23.05.2013

Liebe zum Quadrat


Ich plane jetzt wirklich. Ganz konkrete Shootings mit Film.
Kann ich gar nicht glauben, dass es soweit gekommen ist.
Vor gar nicht allzu langer Zeit war es meine tatgtägliche Arbeit, Filme einzuspulen, zu belichten, zu beschriften, im Dunklen in die Entwicklerdosen einzufädeln, die Maschinen bei Drehen und Kippen zu beobachten. Negative auf den Leuttisch legen, Lupe. Auswahl. Und los geht's. Ab in die Dunkelkammer.
Ich arbeite jetzt tagtäglich ganz anders und finde das gut so.
Farbchemie einzuatmen macht nicht glücklich.
Der Bildschirm auch nicht wirklich, aber er macht mich jedenfalls nicht schummrig im Kopf. Und ich liebe die Vorteile der Bildbearbeitung in Photoshop.

Naja. Jedenfalls mache ich echte Pläne. Und weil zur analogen Fotografie auch meine quadratisch ablichtende Kamera gehört, habe ich mir mal wieder Quadrate angesehen und sehe: das ist aber gut!

Ich zeige euch einige Lieblinge aus quadratischen Zeiten.
Bitteschön:

















Kommentare:

  1. Super schöne und aussergewöhnliche Bilder, sind sehr individuell aber sehr ansprechend...mir gefallen sie sehr gut
    LG Stylepaul

    AntwortenLöschen
  2. Das allererste Bild mit der Kuh finde ich super gut!! Ich mag Kühe :-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Bilder! Das mit der alten Dame, die Kartoffeln schält finde ich super! :)

    Liebe Grüße,
    Daniel

    AntwortenLöschen